Unsere Geschichte

Das Hofgut San Ottaviano ist wohl über 800 Jahre alt – das genaue Gründungsdatum ist leider nicht überliefert. Es war noch im 18. und 19 Jahrhundert der belebte lokale Mittelpunkt für verschiedene landwirtschaftliche Betriebe dieses Tals – dem Val di Cornia, und beherbergte viele Familien.

Das Gewölbe des jetzigen Restaurants diente damals als Öl-Manufaktur und die Räume darüber als Grundschule für die Kinder der Landarbeiter, die in den heutigen Ferienwohnungen mit ihren Familien lebten. Im Gegensatz zu vielen anderen Betrieben der Umgebung wurde hier jedoch nie Wein angebaut. Die Familie Neri besitzt San Ottaviano heute in der 4. Generation. Sie durchlebte mit diesem großen Gut den ganzen Wandel der Landwirtschaft: Maschinen ersetzten Handarbeit, landwirtschaftliche Produkte verloren an Wert, Tourismus bot sich als zweite Einnahmequelle an.

So wurden die Wohnungen 1994 von Marco Neri zu Ferienwohnungen umgebaut. Dennoch erwirtschaftet die Landwirtschaft noch heute über 50% der Erlöse, so dass San Ottaviano ein klassischer „Agriturismo“ ist. Zum Besitz der Neris gehören alle Felder nach der Brücke zwischen Straße und Fluss und auch viel Wald links der Straße – insgesamt über 400 Hektar.

2005 übernahm der älteste Sohn von Marco und Francesca Neri, Francesco Neri die Verwaltung der Wohnunge. 2011 eröffnete er das Restaurant wieder und entschied, als Kontrast zum überreizten Weinkult der Region, eine der ersten lokalen Brauereien zu betreiben. 

Sein „Birra De'Neri“ wird ausschließlich aus eigenen Zutaten gebraut (bis auf den Hopfen). Seit 2012 braut er sehr hochwertiges Bier und liefert es an die Gastronomie der Region. Heute setzt er gemeinsam mit seiner Frau Hilary ganz auf Bio-Landwirtschaft und hat ein Ziel: Dieses historische Kleinod als authentischen Ort der lebendigen toskanischen Landwirtschaft im Einklang mit entspanntem Urlaub zu bewahren!

 

 

 

 
 
Agriturismo San Ottaviano - P. IVA 01485890535 - Loc. Massoni, 58025 - Monterotondo Marittimo - Grosseto